TEAM POLOZEI AUF DER MONGOL RALLY – NATÜRLICH MIT PANDA.

Das wir gerne junge Leute auf Abenteuern unterstützen, ist dem BAM Original Groupie mittlerweile bekannt. Meist geschieht dies durch das Sponsoring eines Rahmens oder unserem Know-How, das wir in bester Dozenten-Manier weitergeben. Bei diesem Vorhaben ist aber so einiges anders.

Die drei Weltenbummler Julian, Manu und Maxi starten nicht auf zwei, sondern auf vier Rädern auf eines der „letzten großen Abenteuer unserer Zeit“ wie es der Veranstalter der Mongol Rally beschreibt. An den Start gehen die Jungs mit einem alten VW Polo, den sie für ihren Einsatz best möglich und dem knappen Budget entsprechend aufgerüstet haben. Der so entstandene Packesel wird durch ein kräftiges 1.05 Liter Aggregat angetrieben, dass 0,15 Liter unter dem maximal erlaubten Hubraum für die Fahrzeuge liegt.

 

Starten werden die Jungs ihre Reise am schönen Bodensee, von wo aus sie zum offiziellen Launch der Rally in London fahren. Ab dann geht es ca. 17.000 km weit in die Mongolei. Die genaue Route der Burschen und ihre Fähigkeit, Länder auszusprechen die sie durchqueren werden, findest Du auf der offiziellen Seite des Team Polozei.

Natürlich geht es hierbei nicht nur um das eigene Abenteuer. Die Jungs treiben auch Spenden für einen guten Zweck ein, wie es alle Teilnehmer der Rally machen. Aus diesem Grund zieren die vorderen Radläufe des schnittigen Polos seit gestern auch BAM Original Schriftzüge, die eigentlich für die eigenen Laufräder am Bambusradl vorgesehen waren. Aber was bleibt einem anderes übrig, wenn es das Abenteuer wert ist und so hervorragend passt?!

 

BAM-Original-Bambusfahrrad-Blog-Bilder219

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.